ORA 02 Cat, die Altenativen und Konkurenz

Begonnen von Joaquin, 29. Oktober 2021, 18:29:48

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Joaquin

Da GWM nun auch mit dem Elektroauto ORA 02 Cat auf den europäischen Markt drängen will, lautet die Frage in welchem Segment GWM jetzt genau fischen will und welches seine Konkurrenten sind? Oder gibt es gar Alternativen dazu?

Zuerst darf man sich die Frage stellen zu welcher Fahrzeugklasse der ORA 02 Cat überhaupt zählt? Mit seinen 4,24 Metern Länge gehört er zur Kompaktklasse und liegt damit oberhalb der Kleinwagen und unterhalb der Mittelklasse. Damit spielt er Größentechnisch in der Liga von VW Golf, Toyota Corolla und der Ford Focus, um die prominenteren Vertreter zu nennen. Da der ORA 02 Ca aber ein waschechtes Elektroauto ist, werfen wir nun einen Blick auf die Konkurrenz bei den Elektroautos.

Auch wenn der ORA 02 Cat von Vorne ein wenig an den VW Käfer erinnert, hat die restliche Erscheinung eher wenig mit einem VW Käfer zu tun. Aber im Fahrzeugsegment des ORA 02 Cat ist es für den VW ID. 3 eine durchaus ernste Konkurrenz.

Ähnlichkeiten findet man auch zum Renault Zoe, Mini Cooper SE und Fiat 500 e. Nicht gänzlich ähnlich, aber auch zum Segment der Kompaktklasse wo der ORA 02 Cat Kunden abwerben wird, gehören der Honda e, Mazda MX-30 und der Peugeot e 208.

Nun stellt sich zurecht die Frage, wo der ORA 02 Cat gegenüber diesen schon auf dem europäischen Markt bestehenden Fahrzeugen punkten und damit evtl. bestehen kann? Beim ORA 02 Ca gehen wir mit einer gehobenen Ausstattung aus, die bei der Konkurrenz nochmals mit einem guten, vierstelligen Betrag zusätzlich dazu gebucht werden muss. Gleichzeitig soll der ORA 02 Ca eine Mindestreichweite von 400 km haben. Aber auch das Platzangebot für die Passagiere ist beim ORA 02 Ca i.d.R. besser als bei der Konkurrenz.

Hier grob die Daten der Konkurrenz:
Honda E: Preis ab 34.000 Euro - Reichweite 222 km
Mazda MX-30: Länge: Preis ab 34.000 Euro - Reichweite: 200 km
Mini Cooper SE: Preis ab 32.000 Euro - Reichweite 230 km - 270 km
Peugeot e-2008: Preis ab 34.000 Euro- Reichweite 320 km
Renault Zoe: Preis ab 30.000 Euro- Reichweite 390 km

Aufpassen muss man hier, dass oft die Reichweite für den großen Akku angegeben wird und der Preis für die kleinste Variante, so dass i.d.R. gerne bis zu 10.000 Euro drauf gerechnet werden dürfen. Mit Zusatzkosten für die bereits im Basispaket des ORA 02 Cat enthaltenen Assistenzsysteme usw. muss man ebenfalls rechnen. Beim Renault Zoe der von der Reichweite an den ORA Cat herankommt liegt man dann auch gerne bei 38.000 Euro, wobei es ihn nur als Dreitüre gibt, wogegen der ORA Cat ein Fünftürer ist.

Noch bleibt abzuwarten wie die ORA 02 Cat am Ende auf den europäischen Markt kommen wird, aber wenn er nicht all zu sehr von den bis jetzt bekannten Parametern abweicht, dann ist er eine mehr als ernsthafte Konkurrenz, sowohl technisch wie auch preislich. Zumal er vom Design durchaus überzeugen kann und mittlerweile auch die Chinesen wissen, wie man ein Auto ordentlich zusammenbaut.