Erste Ora Cat Tests/Reviews

Begonnen von Joaquin, 28. Oktober 2021, 16:13:03

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Joaquin

Auf der IAA konnten viele den ORA 02 Cat in Augenschein nehmen und auch wenn es sich nur um einen Prototypen handelt, so fallen die Urteile doch immer recht positiv aus.

Der "Ora Cat": Großer Akku - Premium Interieur - kleiner Preis.

ZitierenSo geht der WOW Effekt! Und Ora hat es auf den Punkt gebracht! Mit diesem kleinen, kraftvollen Flitzer für kleineres Geld. Viel Spaß!

Joaquin

Ora Cat (2021) WAS kann die Elektro-Kompaktklasse ab 20.000€?! 😱 Review | Test | Reichweite | EV
ZitierenHier gibt's unseren ersten Blick auf den (2021) Ora Cat. Falls ihr Bock auf: Kein Fahrbericht | Review | Test | Reichweite | Akku | Innenraum | Fahren | Preis - zum elektrischen Kompakten habt, dann: Schaut jetzt rein! 🖤
___

00:06 Intro
00:30 Review
01:20 Design
04:30 Laden
07:40 Kofferraum
09:00 Rückbank
11:00 Motor
12:00 Innenraum
19:00 Fazit
20:00 Preis | Förderung | Vergleich

__

Ora Cat in Stichpunkten
#OraCat #GWM #GreatWallMotors

- chinesische Elektroautomarke von Great Wall
- Haben unter anderem auch ein joint Venture mit BMW
- Hier steht das erste Modell, dass nach Europa kommen wird: der Ora CAT
- In China wird haben alle ORAS einen namentlichen Bezug zu Katzen, in Europa wird das nicht so sein.
- Wettbewerber: Opel Corsa e, Peugeot 208, Mini Cooper SE
- Elektrofahrzeug-Plattform L.E.M.O.N.

Ora:
- orientiert sich an die Bedürfnisse der jungen Generationen
- Lifestylig, jugendlich, erschwinglich und urban

Design:
- es wird 3 Austattungsvarianten geben, hier ist die Mittlere
- Eigenes Design
- ,,Ich bin süß Schema"
- Erinnert an einen Porsche / Swift / Mini
- Ein oder Zweifarblackierungen
- futuristisches Retro Design
- Retro Froschaugen
- Matrix LED leuchten
- Serienmäßig Radarsystem und Frontkamera fürs teilautonome fahren

Seite:
- 4.24 m lang
- 1.83 m breit
- 1.60 m hoch
- 2.65 m Radstand
- Wirkt wie ein Kleinwagen, ist aber viel eher Kompaktklasse mit 4,24 m Länge (wie ID.3)
- 18 Zoll Felgen
- Immer 5-Türig
- Akku liegt im Unterboden
- Motor ist vorne und treibt die Vorderräder an
- Darum gibt es vorne auch keinen Frunk
- Leicht absteigende Fensterlinie

Heck:
- dynamische und durchgehende Heckleuchten
- Sehr klare Blech Fläche
- Hohe Ladekante , der crashsicherheit geschuldet
- Ich schätze 300 Liter, nicht sehr groß

Laden:
- Batterieversionen mit 49 bzw 63 kWh sind geplant
- Soll dann etwa 336 - 420 km weit kommen
- Akkus kommen vom chinesischen Hersteller CATL
- Mit bis zu 22 kw an der Wallbox
- Mit bis zu 80 kw Gleichstrom 45 min von 0-80%
- Bei der großen Batterie dann 55 min

Motor:
- 126 kw (171 PS)
- 250 Nm
- VMax 160 km/h
- 8,5 Sekunden auf 100
- 1.500 kg Gewicht

Innenraum:
- Retro durch Doppelspeichenlenkrad und gestreifte Sitze
- Lenkrad nur in der Höhe, nicht in der tiefe einstellbar
- Sitz elektrisch einstellbar, Beifahrer manuell
- 20,5 Zoll Display
- Schon fast auf premium Niveau
- Fühlen sich wie Leder an, sind aber vegan
- Gesichtserkennung, die machen Einstellungen automatisch vornimmt
- Fahrersitz fährt zum Beispiel nach dem einsteigen in die richtige Position
- Lautstärke nur über Tasten am Lenkrad
- Apple car play android auto
- Wird eine App geben mit der man das Auto vorklimatisieren kann, aber auch Updates
- Kamera vorne: Fahrer erkennungssystem, erkennt Gesicht und über App kann man dann die sitzeinstellungen abrufen
- Brilllenfach
- Glaschiebe Panorama Dach optional
- Kippschalter wie in meinem Mini
- Kein Klavierlack
- AI Autonomous Parking (automatische Parkfunktion)


Fazit:
- neues aber irgendwie gewohntes Design
- soll ab 30.000€ beginnen
- Gibt ja auch noch Förderung
- Bestellstart noch dieses Jahr
- Auslieferungen erstes Halbjahr 2022
- Soll noch ein weiterer Kleinwagen und SUV ( alles Elektroautos) auf dem Markt kommen
- Vertrieb über showrooms in Innenstädten mit Werkstatt
- Soll auch Abo geben, man kann es aber auch klassisch kaufen